Verhaltenspraxis

Verhaltenstherapie

Anlass für eine Verhaltenstherapie besteht, wenn das Zusammenleben von Mensch und Tier für eine oder beide Seiten unharmonisch ist oder es sogar zu andauerndem Stress und/oder gesundheitlichen Beeinträchtigungen kommt.

Verhaltenstherapie bedeutet, die Ursachen für derartige Probleme oder Störungen zu finden und zusammen mit dem Tierbesitzer einen individuellen Therapieplan zu erstellen. Ziel ist unter anderem, dass ein Tier alte (unerwünschte) Verhaltensweisen verlernt und dafür anderes (erwünschtes) Verhalten aufgebaut wird, dass ein Tier sicherer und entspannter wird, oder lernt, sich bei starker Erregung selber zu kontrollieren.

Verhaltenstherapie ist eine arbeitsreiche Angelegenheit für den Besitzer: er gibt sein Tier samt Problem nicht einfach bei uns ab, sondern muss selber aktiv werden.

Mehr Informationen zu Verhaltenstherapie

Wir sind von der Tierärztekammer Hamburg als Sachverständige für die Durchführung von Wesenstests benannt und haben dementsprechend die Zulassung zur Durchführung von Wesenstests durch die Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz in Hamburg.

Wesenstests

Kommentare sind geschlossen.